Trägerverein

Der Verein Soziale Hilfe e.V. mit Sitz in Darmstadt ist einer der ältesten Vereine in Hessen. Er wurde bereits am 22.10.1841 unter Großherzog Ludwig II gegründet, zur „Unterstützung und Beaufsichtigung der aus den Großherzoglich Hessischen Landes- und Provinzial-Strafanstalten Entlassenen“.

Mit dieser frühen Form der Bewährungshilfe sollten Haftentlassene bei der Wiedereingliederung in die Gesellschaft unterstützt und ihre Resozialisierung gefördert werden. Ergänzend hierzu hat der Verein während seiner langen Geschichte Maßnahmen zur Verbesserung des Strafvollzugs empfohlen und zu Reformen beigetragen. Nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland wurde eine neue Satzung verabschiedet. Mitglieder des Vereins sind überwiegend Bewährungshelferinnen und Bewährungshelfer des Landgerichtsbezirks Darmstadt sowie eine Vielzahl hessischer Gemeinden.

Für die Gewährleistung der Tätigkeiten des Vereins ist er auf Bußgeldzuweisungen der Gerichte und Staatsanwaltschaften angewiesen über die er sich in erster Linie refinanziert. Der Verein ist Mitglied im Bundeszusammenschluss für Straffälligenhilfe und des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes.

Weitere Informationen zum Verein Soziale Hilfe Darmstadt e.V. finden sie hier