Herzlich Willkommen

Die Übergangseinrichtung Haus Ober-Ramstadt wurde 1985 von unserem Trägerverein, dem Verein Soziale Hilfe Darmstadt e.V. eingerichtet, um straffällig gewordenen oder von Straffälligkeit bedrohten Menschen bei der sozialen und beruflichen Integration in die Gesellschaft, geeignete und notwendige Hilfestellung geben zu können. Ziel ist ein eigenständiges, selbstverantwortetes Leben ohne weitere Straffälligkeit.

Wir bieten Betreutes Wohnen stationär in unserem Wohnheim und ambulant im Landkreis Darmstadt-Dieburg, der Stadt Darmstadt und den angrenzenden Regionen der Landkreise Groß-Gerau, Bergstraße sowie des Odenwaldkreises an. In beiden Fällen handelt es sich um Hilfen nach §§67 ff. SGB XII. Die Kostenübernahme wird über uns beim Landeswohlfahrtsverband Hessen beantragt.

Stationär Betreutes Wohnen in unserem Wohnheim in Ober-Ramstadt

Ambulant Betreutes Wohnen nach §§67 ff. SGB XII im Landkreis Darmstadt-Dieburg, der Stadt Darmstadt und den angrenzenden Regionen der Landkreise Groß-Gerau, Bergstraße sowie des Odenwaldkreises